Navigation

    Automatisierung: Schnelle, sichere NC-Daten

    Spitzenleistung im Werkzeugbau: Im Komponenten-Werkzeugbau von Volkswagen in Braunschweig wird der umfangreiche Maschinenpark erfolgreich mit dem CAD/CAM-System hyperMILL® von OPEN MIND programmiert. Standardisierung und Automatisierung stehen dabei im Vordergrund.

    CAD/CAM-Software hyperMILL | Automation | Volkswagen

    Um höchste Effizienz in den Planungs- und Fertigungsprozessen zu erreichen, gelten zwei Prämissen: Zum einen soll das betriebsspezifische Fertigungswissen bereits in der Planung genutzt werden, sodass nur abgesicherte NC-Programme, Vorrichtungen und Werkzeuge zur Maschine gelangen. Zum anderen sollen Standardisierung und Automatisierung kontinuierlich vorangetrieben werden.

    Effiziente Übergabe von Fertigungsinformationen
    Für die zeichnungslose Fertigung von Form- und Taschengeometrien verwendet Volkswagen Farbkonventionen, denen bestimmte Bearbeitungsarten zugeordnet sind. Dies unterstützt einen fehlerfreien, schnellen Informationsfluss von CAD über CAM bis in die Werkstatt. hyperMILL® erkennt mithilfe der Feature- und Makrotechnologie die Farbcodes und weist den Flächen automatisch die entsprechende Bearbeitungsart zu.
    Auch bei Bohrungen geht das System über die übliche automatische Feature-Erkennung hinaus und generiert automatisch Bearbeitungsfeatures mit beliebiger Komplexität. Für diese sogenannten „generischen Features“ wertet hyperMILL® sowohl die technologischen Parameter als auch die Geometrie eines CAD-Modells aus. Intelligente Makros verknüpfen die komplexen Feature-Definitionen mit Werkzeuginformationen in automatisch generierten Jobsequenzen. Die Programmierung sehr aufwendiger 2D-Bearbeitungen erfolgt in kurzer Zeit mit einem Minimum an Benutzerinteraktion.

    Partnerschaftliche Zusammenarbeit
    Von der Partnerschaft profitieren beide Unternehmen. „Bei Volkswagen – einem unserer größten Key Accounts aus dem Automotive-Bereich – konnten wir unsere Stärken bei der 5-Achs-Bearbeitung und der Automatisierung beweisen“, sagt Volker Nesenhöner, CEO von OPEN MIND. „Durch die Zusammenarbeit sind faszinierende technische Lösungen umgesetzt worden, die nachhaltig zum Erfolg von Volkswagen beitragen.“ Ein positives Fazit aus der langjährigen Partnerschaft mit dem CAM-Anbieter zieht auch Jörg Wenserski: „OPEN MIND trägt mit seiner Innovationskraft sehr viel dazu bei, dass unsere Strategie der Standardisierung und Automatisierung in der mechanischen Fertigung vorangetrieben wird.“

    www.volkswagen.de

    Automobil: Volkswagen | Download

    Volkswagen AG | Braunschweig, Deutschland
    Komponenten-Werkzeugbau

    In voller Länge
    PDF | 390 kB | 2016


    Automobil: Volkswagen | Referenz

    Kontakt
    Interessiert? Sie haben Fragen?
    Lassen Sie es uns wissen.
    Kontakt zu The CAM Force

    OPEN MIND Technologies – Kontaktinformationen.

    Kontakt

    Kontakt aufnehmen
    Bitte füllen Sie das Kontaktformular vollständig aus.

    Felder mit * müssen ausgefüllt sein.