Navigation

    2,5D-Bearbeitung: Fräsen, Bohren

    Mit der CAM-Software hyperMILL® lassen sich typische 2,5D-Aufgaben beim Bohren und Fräsen besonders effizient programmieren

    2,5D Bearbeitung | Fräsen Bohren

    Eine klassische Anwendung für hyperMILL® 2,5D-Machining ist die Plattenbearbeitung im Werkzeug- und Formenbau. Zahlreiche Taschen, Planflächen, Konturen und Bohrungen stellen hier ganz spezielle Anforderungen. Intelligente Mechanismen, wie das Erkennen von Taschenfeatures, unterstützen den CAM-Anwender dabei, deutlich schneller zu programmieren.
    Mit seinen High-Performance-Cutting-Funktionen (HPC) kann hyperMILL® MAXX Machining die Performance beim 2,5D-Schruppen noch einmal zusätzlich steigern.

    Beschleunigte 2,5D-Programmierung

    2D-Bauteile weisen in der Regel ein hohes Automatisierungspotenzial auf. hyperMILL® bietet daher eine umfassende Lösung, mit der sich die Programmierung komplett automatisieren lässt. Alle 2,5D-Strategien können auch für die Mehrseitenbearbeitung eingesetzt werden.


    Fräsen

    • Taschenfräsen
    • Rechtecktasche
    • Schräge Tasche
    • Konturfräsen
    • Konturfräsen auf 3D-Modell
    • Schräge Kontur
    • Fasenfräsen auf 3D-Modell
    • Restmaterialbearbeitung
    • Planfräsen
    • Playbackfräsen
    • Tauchfräsen
    • Mehrseitenbearbeitung mit Festanstellung

    Bohren

    • Zentrieren
    • Bohren einfach
    • Bohren mit Spanbrechen
    • Tieflochbohren
    • Reiben
    • Gewindebohren
    • Gewindefräsen
    • Ausdrehen
    • Fräsbohren
    • Bohren von Kreistaschen
    • Kanonenbohren

    Details zum 2,5D-Fräsen

    Taschenfräsen

    Für die Bearbeitung von geraden und geneigten Taschen mit beliebiger Kontur, automatisches Erkennen von Inseln und Restmaterialbereichen inklusive. Auch offene und geschlossene Taschen lassen sich mit der Strategie „Taschenfräsen“ problemlos bearbeiten.

    Featureerkennung | 2,5D Taschenfräsen
    Automatische Feature-Erkennung
    Steuerungszyklen | 2,5D Taschenfräsen
    Unterstützt 2D-Steuerungszyklen
    HPC | 2,5D Taschenfräsen
    2D-HPC-Bearbeitung
     

    Konturfräsen

    Optimierte Bearbeitung von offenen und geschlossenen Konturen mit der Möglichkeit zur Bahnkorrektur, zur automatischen Restmaterialerkennung und Bearbeitung von schwer zugänglichen Konturen in Hinterschnittbereichen. Die Strategie „Konturfräsen auf 3D-Modell“ beinhaltet weiterhin:

    • Kollisionskontrolle für das 3D-Modell
    • Automatische Konturoptimierung und -sortierung
    • Trimmen von Werkzeugwegen an Rohteil oder Modell
    • Automatische An- und Abfahrstrategien
    3D-Modell | 2,5D Konturfräsen
    Konturfräsen auch auf 3D-Modell: mit Kollisionskontrolle
    Trimmen | 2,5D Konturfräsen
    Trimmen der Werkzeugbahn gegen das Modell

    Restmaterialbearbeitung

    Bei der 2,5D-Kontur- und Taschenbearbeitung können manche Bereiche mit größeren Werkzeugen nicht bearbeitet werden. Die Restmaterialstrategie erkennt diese Bauteilgeometrien und berechnet dafür separate Werkzeugbahnen mit kleineren Fräswerkzeugen. 

    Kontur | 2,5D Restmaterialbearbeitung
    Restmaterialbearbeitung als Kontur- oder Taschenbearbeitung
    Tangentiale Zustellung | 2,5D Restmaterialbearbeitung
    Tangentiale Zustellung für beste Oberflächen

    Tauchfräsen

    Der Zyklus 2D-kurvenbasierendes Tauchfräsen ermöglicht das effiziente Schruppen und Schlichten von vertikalen Konturen – auch bei schwer zu zerspanendem Material.

    2,5D Tauchfräsen

    Nutzen/Vorteile der 2,5D-Frässtrategien

    • Kollisionsgeprüfte, präzise Werkzeugwege
    • Detaillierte Simulation
    • Optimale An- und Abfahrstrategien für alle Zyklen
    • Einfache und schnelle Programmierung durch Feature- und Makro-Technologie
    Kontakt
    Interessiert? Sie haben Fragen?
    Lassen Sie es uns wissen.
    Kontakt zu The CAM Force

    OPEN MIND Technologies – Kontaktinformationen.

    Kontakt

    Kontakt aufnehmen
    Bitte füllen Sie das Kontaktformular vollständig aus.

    Felder mit * müssen ausgefüllt sein.