Navigation

    Modul Fräsdrehen: Fräsen und Drehen mit einer CAM-Software

    Fräsdrehzentren sind für die effiziente Komplettbearbeitung in einer Aufspannung konzipiert. Die CAM-Software hyperMILL® bietet mit dem Fräsdrehmodul millTURN die perfekte Integration von Fräs- und Drehstrategien unter einer Bedienoberfläche.

    mill turn | CAM software

    Kombinierte Fräsdrehzentren bieten mit Fräsen und Drehen zwei unterschiedliche Bearbeitungs­technologien. Der Vorteil: Sie erlauben das Bearbeiten von Werkstücken auf einer Maschine, in einer Aufspannung. Das Fräsdrehen gewinnt deshalb in der CNC-Programmierung immer stärker an Bedeutung.

    Komplettbearbeitung auf der NC-Maschine

    Fräsdrehen besitzt ein enormes Potenzial, wenn es darum geht, ein bestimmtes Teilespektrum zu fertigen: beispielsweise, wenn ein typisches Frästeil eine rotationssymmetrische Außenkontur aufweist. Durch die Komplettbearbeitung auf einer Maschine lässt es sich vermeiden, das Teil noch einmal auf einer zweiten Maschine neu aufzuspannen. Die Fertigungszeit verkürzt sich, und es wird eine höhere Präzision erzielt. Fräsdrehen macht Fertigungsprozesse also insgesamt rentabler.

    Drehen und Fräsen unter einer CAM-Bedienoberfläche

    Die Komplexität der beiden Fertigungsoperationen Drehen und Fräsen erhöht die Anforderungen an die NC-Programmierung. Die CAM-Software muss deshalb die Voraussetzungen für ein sicheres und effizientes Arbeiten bieten.
    Das Fräsdrehen ist in die CAM-Software hyperMILL® komplett integriert. Der Anwender kann unter einer Bedienoberfläche sowohl Fräsdrehstrategien als auch alle 2,5D-, 3D- und 5-Achs-Frässtrategien gleichermaßen nutzen. Selbst anspruchsvolle Fräsdrehaufgaben lassen sich mit hyperMILL® millTURN sehr komfortabel programmieren. Alle Dreh- und Frässtrategien sind frei miteinander kombinierbar. Der NC-Programmierer kann so sehr flexibel die bestmögliche Bearbeitungsstrategie auswählen.
    Ein weiterer Vorteil der vollständigen Integration des Fräsdrehmoduls millTURN in hyperMILL®: Werkzeugdatenbank, Rohteilnachführung, Kollisionskontrolle und Postprozessor können für alle Fräs- und Drehoperationen gemeinsam genutzt werden.


    hyperMILL millTURN – CAM-Software | Download

    hyperMILL® millTURN.

    Fräsdrehen. In einer Aufspannung.
    Ohne Umrüsten.
    PDF | 1,1 MB | 2016


    hyperMILL® millTURN – CAM-Software | Broschüre

    Merkmale

    • Eine einzige Programmierumgebung für Dreh- und Fräsaufgaben
    • Breites Spektrum an verfügbaren Dreh- und Frässtrategien für eine flexible Programmierung bis hin zu komplexen 5-Achs-Aufgaben
    • Eine gemeinsame Werkzeugdatenbank für Dreh-, Fräs- und Bohrwerkzeuge macht eine einheitliche Werkzeugverwaltung möglich
    • Ein Postprozessor, der auf Maschine, Steuerung und Teilespektrum abgestimmt ist, generiert die NC-Codes für die Dreh- und Fräsoperationen in einem NC-Programm
    • Einfache Werkzeugdefinition: Schneidplatten über ISO-Code definieren

    Strategien für das Fräsdrehen

    • Schruppen
    • Konturparalleles Schruppen
    • Schlichten
    • Stechdrehen
    • Ein- und Abstechen
    • Einstichschlichten

     

    • Planstechdrehen
    • Planeinstechen
    • Planeinstichschlichten
    • Gewindedrehen
    • Umfangreiche Bohroperationen

    Nutzen/Vorteile

    • Kein Wechsel der Programmierumgebung
    • Höhere Genauigkeit und geringere Rüstzeiten
    • Einfache Werkzeugverwaltung
    • Drehen und Fräsen in einem NC-Programm: Für die Dreh- und Fräsoperationen wird ein gemeinsamer Postprozessor genutzt
    • Kollisionssicherheit über alle Zyklen und für das gesamte Bauteil
    • Rohteilnachführung über alle Operationen hinweg: Die Rohteilnachführung wird ebenfalls für alle Dreh- und Fräsoperationen berechnet
    Kontakt
    Interessiert? Sie haben Fragen?
    Lassen Sie es uns wissen.
    Kontakt zu The CAM Force

    OPEN MIND Technologies – Kontaktinformationen.

    Kontakt

    Kontakt aufnehmen
    Bitte füllen Sie das Kontaktformular vollständig aus.

    Felder mit * müssen ausgefüllt sein.