CAD-Software hyperCAD®-S:
Was ist neu in 2021.2?

Die CAD-Integration hyperMILL® for hyperCAD®-S enthält auch in der Version 2021.2 wieder viele Highlights und zahlreiche Neuheiten. hyperCAD®-S bietet neue Funktionen für die Elektrodenfertigung.

Broschüre

CAM-Software: hyperMILL Version 2021.2 | Download

hyperMILL®. Version 2021.2.

Was ist neu?


PDF | 2,4 MB


Neue Importformate

Die neue hyperCAD®-S-Version bietet drei zusätzliche Formate für den Dateiimport. SAT als Standard-ACIS-Text sowie OBJ und 3MF für den Import von Netzdaten. Diese Dateitypen können somit direkt in hyperCAD®-S importiert werden.

Nutzen: Mehr Flexibilität beim Datenimport.


hyperCAD®-S Electrode Converter

Mit dem hyperCAD®-S Electrode Converter können Import­dateien für Erodier­maschinen erstellt werden. Basierend auf der vom Elektroden­modul neu implementierten XML-Datei, erzeugt der Converter eine entsprechende Import­datei für eine bestimmte Erodier­maschine. Die erzeugte Datei kann direkt in die Maschine geladen werden, und dabei werden alle notwendigen Technologie­parameter, wie beispiels­weise Projekt­daten, Erodier­position, Funken­spalt, Auslenkung, Material und Elektroden­typ, berücksichtigt. Der Converter unterstützt die einzelne Elektrode sowie rotierte und virtuelle Elektroden.

Die intuitive und übersichtliche Bedienung garantiert eine schnelle und sichere Prozess­übertragung auf Erodier­maschinen. Mit der Auslieferung der Version 2021.2 werden folgende Hersteller und Software­produkte unterstützt:

  • Exeron – Exoprog
  • Zimmer & Kreim – Alphamoduli
  • OPS-INGERSOLL – PowerSpark Editor und Multiprog


Nutzen: Optimale Prozessunterstützung für Erodiermaschinen.

CAM-Software hyperMILL®

Neuheiten der Version 2021.2