NC-Programmieren mit Features

Features sind automatisch genutzte Geometrie- sowie Fertigungs­informationen aus dem CAD-Modell, welche dem Anwender viel Zeit bei der NC-Programmierung sparen.

Bohrungen, Taschen oder Nuten sind häufige Standard­elemente für Bau­teile.
Weist ein Bau­teil viele Bohrungen auf, wird schnell klar: Das Selektieren jeder einzelnen Bohrung von Hand ist zeit­aufwendig und fehler­anfällig. Wert­volle Arbeits­zeit geht verloren, die der CAM-Programmierer besser für anspruchs­vollere Aufgaben einsetzen sollte.

Die Featuretechnologie von hyperMILL® erlaubt es, fertigungs­relevante und konstruktive Eigen­schaften eines Bau­teils einzulesen. Geometrie­features wie beispiels­weise Bohrungen und Taschen werden auto­matisch erkannt und fertigungs­relevante Angaben selbst­ständig über­nommen.

„Mit der Featuretechnologie und damit verbundenen Prozess- und Makrodatenbanken bietet hyperMILL® eine tragfähige Basis, um die Programmierung zu automatisieren und durch das Wiederverwenden von Programmier-Know-how Zeiten deutlich zu reduzieren.“

Stefan Bauer, Bereichsleiter Fertigung der BAM GmbH

Automatisieren leicht gemacht

Der NC-Programmierer kann den Grad der Automatisierung selbst bestimmen.

Bei der einfachsten Stufe unterstützt die Featuretechnologie ihn beim Erkennen von zu bearbeitenden Bereichen. Der Feature­browser stellt Bohrungen, Taschen und T-Nuten strukturiert dar, was die nach­folgende Programmierung erleichtert.

Die erkannten Features lassen sich entweder manuell oder durch das Anwenden gespeicherter Makros auch voll­automatisch programmieren.

Das hyperMILL® AUTOMATION Center ermöglicht es Unternehmen, eine umfang­reiche Prozess­automatisierung schnell und sicher zu realisieren.

Mehr als nur Standardfeatures

Das Customised Process Feature (CPF) erlaubt es, über den Standard hinaus auch andere Geometrie­elemente zu einem Bearbeitungs­feature zusammen­zufassen. Der Anwender kann so auch die automatische Erkennung von Freiform­flächen oder komplexen Geometrien nutzen und diese für die Programmierung auswählen.

Die featurebasierte Bearbeitung beschleunigt und vereinfacht das NC-Programmieren dank auto­matischer Auswahl­prozesse. Fertigungs­relevante Daten wie Bearbeitungs­tiefe, Start­punkte, Ober­flächen und Toleranzen lassen sich direkt für die Programmierung verwenden. Weitere Vorteile der Feature­technologie: höhere Qualität durch weniger Fehler sowie eine umfassende Standardisierung dank bewährter Verfahren und Ressourcen.

Bohrfeatures
Generische Bohrungen als Durchgangs- oder Sacklochbohrung mit allen Bearbeitungs­eigenschaften

Taschenfeatures
Automatische Taschenerkennung, auch bei Taschen ohne Boden

T-Slotfeatures
Automatische Erkennung von T-Nuten mit allen relevanten Informationen

Turbinenschaufelfeatures
Einfache Definition und Nutzung von Turbinenschaufelfeatures für das Anwenden von Makros

Impellerfeatures
Einfache Definition und Nutzung von Impellerfeatures für das Anwenden von Makros

Customized Process Feature (CPF)
3D-Flächen als Featuredefinition, gesteuert über eine Farbe

Kostenfreies OPEN MIND WEBINAR!

„Feature-Makro-Technologien in hyperMILL®
Unsere Webinar-Aufzeichnung verhilft Ihnen zu mehr Know-how und bringt Ihnen den notwendigen Vorsprung durch Wissen.