MAXXimales Schlichten

Schlichten, neu erfunden! Unser Schlicht­modul beeindruckt durch weg­weisende Inno­va­tionen für das Vor­schlichten und Schlichten mit Tonnen­fräsern und rollFEED®-Drehwende­schneid­platten. Die großen Schneiden­radien ermöglichen bis zu 90 Prozent Zeit­ersparnis.

Als einer der ersten CAM-Hersteller beschäftigte sich OPEN MIND damit, wie sich spezielle Fräser für die 5-Achs-Bearbeitung einsetzen lassen. Das Ergebnis: hoch­performante Strategien für das Schlichten von Ebenen, beliebig krümmungs­stetigen Flächen und Ver­rundungen mit unter­schied­lichen Typen von Tonnen­fräsern. Die enorme Zeit­ersparnis von bis zu 90 Prozent ergibt sich aus der besonderen Schneiden­geometrie der Werk­zeuge sowie den dazu passenden CAM-Strategien. Auch beim Drehen wird ein großer Schneiden­radius perfekt aus­ge­nutzt und so die Performance immens gesteigert.


Fräsbearbeitung

Hohe Performance – breites Einsatz­gebiet: Die Werkzeug­geometrie der Tonnen­fräser lässt sich für eine Viel­zahl von Anwendungen nutzen. Speziell bei der Hoch­leistungs­bearbeitung von Frei­form­flächen, Ebenen und prismatischen Ver­rundungen spielt hyperMILL® MAXX Machining seine inno­vativen Strategien in vollem Umfang aus.

Drehbearbeitung

In Zusammenarbeit mit Vandurit entwickelte OPEN MIND eine Bearbeitungs­strategie speziell für rollFEED®-Dreh­wende­schneid­platten. Damit können die Dreh­werkzeuge optimal einge­setzt werden, um drall­freie Ober­flächen bei geringem Zeit­aufwand zu erzielen.

Mehr Know-how mit kostenfreien OPEN MIND Webinaren!

Wie kann der Werkzeug-und Formenbau vom Modul Schlichten in hyperMILL® MAXX Machining profitieren? Antworten dazu liefert unser kostenfreies Webinar.

Jetzt anschauen