CAD/CAM-Software hyperMILL®:
Was ist neu in 2021.1?

hyperMILL® 2021.1 enthält zahlreiche Neuerungen und Optimierungen.

Besonders im Bereich Formenbau gibt es einige High­lights. Die Effizienz und Bearbeitungs­qualität beim 3D-Profil­schlichten und 3D-Form-Ebenen­schlichten wurde weiter verbessert. Ein besonderes High­light ist die neue 5-Achs-Radial­bearbeitungs­strategie, die beispiels­weise eine qualitativ hoch­wertige Fertigung von Flaschen­formen ermöglicht.
Mit dem neuen hyperMILL® SIMULATION Center steht eine verbesserte Maschinen­simulation für die Dreh- und Fräs­bearbeitung zur Verfügung. Ein weiteres High­light ist das 3-Achs-simultane High-Performance-Drehen.

Broschüre

CAM-Software: hyperMILL Version 2021.1 | Download

hyperMILL®. Version 2021.1.

Was ist neu?


PDF | 3,4 MB


Werkzeugweg bearbeiten

Die Möglichkeit, Werkzeugwege nachträglich zu bearbeiten, ist besonders im Werkzeug- und Formen­bau von Bedeutung. Der neue „interaktive Modus“ im „Werkzeugweg bearbeiten“-Job ermöglicht es dem Anwender, sehr flexibel vorhandene Werkzeug­bahnen zu bearbeiten und somit optimal an die Bauteil­gegebenheiten anzupassen. Die intuitive Bedienung macht es einfach, den Werkzeug­weg beispiels­weise an ausgewählten Punkten und Kurven, in einem bestimmten Bereich oder an einer Ebene zu trimmen. Auch komplette Werkzeugweg-Sequenzen zwischen zwei G0-Bewegungen lassen sich selektieren und entfernen.

Merkmale

  • Werkzeugwege trimmen
  • Werkzeugweg-Sequenzen löschen
  • Intuitive Bedienung


Zum Video


3D-optimiertes Schruppen

Diese Strategie enthält Neuerungen aus verschiedenen Bereichen.

  • Maximale Stufenhöhe beim High-Performance-Fräsen
    Ein kontinuierliches Aufmaß, auch bei einer großen axialen Zustellung, lässt sich mit der Option „Maximale Stufenhöhe“ erreichen. Dabei wird das verbleibende Material an schrägen Wänden entsprechend der definierten Stufen­höhe nach der Schrupp­bearbeitung von unten nach oben abgetragen.
  • Eintauchpunkte
    Eintauchpunkte können jetzt für die Bearbeitung definiert werden. Somit lässt sich die Bearbeitung ohne zusätzliches Anfahr­makro direkt in einer vorhandenen Bohrung starten.
  • NC-Ausgabe mit G2/G3
    In der Strategie kann jetzt die NC-Ausgabe für Kreis­bewegungen gesteuert werden.* Somit ist es nun auch möglich, diese Bewegungen als G2- oder G3-Befehl im NC-Code auszugeben. Bei Steuerungen mit begrenztem Speicher kann somit ein kleineres NC-Programm erzeugt und problemlos verarbeitet werden.
    *Hinweis: Diese Option ist nicht im High-Performance-Modus verfügbar.


Nutzen: Konstantes Aufmaß, effizientere Bearbeitung, verbesserte Unter­stützung von Maschinen­steuerungen mit begrenztem Speicher.

3D-Profilschlichten

Die Bearbeitung mit den Zustellstrategien X- oder Y-Achse wurde um die Funktion „XY-Optimierung“ erweitert. Kann beispiels­weise ein Bereich nicht optimal in X-Ausrichtung bearbeitet werden, so wird dieser auto­matisch in Y-Ausrichtung bearbeitet, um eine konstante Zustellung beizubehalten. Durch die Funktion „Sanftes Überlappen“ werden diese Bereiche übergangs­frei bearbeitet.

Nutzen: Bedienerfreundlicher, verbesserte Oberflächen.


5-Achs-Radialbearbeitung

Mit der neuen Strategie lassen sich beispiels­weise Flaschen­formen sehr einfach programmieren und qualitativ hoch­wertige Ober­flächen erzeugen. Dabei werden die Werkzeug­bahnen dank einer neuen, radialen Projektions­methode sehr schnell berechnet, und der Anwender kann verschiedene Bearbeitungs­strategien nutzen, um flexibel auf die vorhandenen Bauteil­gegebenheiten einzugehen.
Für beste Oberflächenqualitäten und saubere Übergänge bietet diese Strategie den „Hochgenauen Flächenmodus“ sowie das „Sanfte Überlappen“. Diese Funktionen sind standard­mäßig integriert und gewähr­leisten eine hoch­präzise Bearbeitung.
Die 5-Achs-Anstellung des Werkzeugs wird über einfache Anstellungs­optionen in der Strategie gesteuert, egal ob 3+2- oder 5-Achs-Simultanbearbeitung.

Nutzen: Einfache Programmierung und hochpräzises Fräsen von Flaschen­formen.


hyperMILL® SIMULATION Center

Mit der Version 2021.1 steht eine neue, leistungs­fähigere Maschinen­simulation für die Dreh- und Fräs­bearbeitung zur Verfügung. Das bedeutet schnelleres Simulieren, entkoppelte Kollisions­kontrolle und umfangreiche Analyse­funktionen in einem intuitiven Bedien­umfeld. Das neue hyperMILL® SIMULATION Center ist dabei dem Look-and-feel des hyperMILL® VIRTUAL Machining Centers nach­empfunden. Denn unser Anspruch ist es, dem CAM-Programmierer eine möglichst realitäts­nahe Simulation zu ermöglichen.

Merkmale

  • Intuitives Bedienumfeld
  • Entkoppelte Kollisionskontrolle
  • Leistungsstärkere und schnellere Simulation
  • Standardmäßig in hyperMILL® integriert
  • Verbesserte Sichtbarkeitssteuerung


Info: Keine Postprozessor-Anpassung nötig, und vorhandene Maschinen­modelle können weiter verwendet werden.
Zu dem neuen hyperMILL® SIMULATION Center stehen E-Learning-Inhalte zur Verfügung. Aufzurufen über den Reiter hyperMILL®/Info.


3-Achs-simultanes High-Performance-Drehen

Um alle Vorteile des HPC-Drehens und des Simultan­drehens zu vereinen, wurde der High-Performance-Modus in das 3-Achs-simultane Schruppen integriert. Hiermit können ganz einfach High-Performance-Werkzeug­bahnen mit optimierten An- und Abfahr­bewegungen während des Simultan­drehens genutzt werden. Das simultane Schruppen wird mit einem Knopf­druck um die Vorteile des HPC-Drehens erweitert und vereint somit beide Technologien bei höchster Benutzer­freundlichkeit.

Vorteile

  • Reduzierte Bearbeitungszeit
  • Erhöhte Prozesssicherheit
  • Verlängerte Werkzeugstandzeit
  • Kürzer eingespannte Werkzeuge nutzbar
  • Weniger Werkzeugwechsel

CAD-Software hyperCAD®-S

Was ist neu in 2021.1?