Persönliche Treffen mit den hyperMILL®-Machern

23.08.2021 — In Mailand öffnet die Fachmesse EMO vom 4. bis 9. Oktober 2021 ihre Tore und bietet dem Team der OPEN MIND Technologies AG die Gelegenheit, sich endlich wieder persönlich mit Zerspanungs­experten verschiedenster Branchen zu treffen. Präsentiert wird am Stand G12 in Halle 7 die aktuelle Version 2021.2 der CAD/CAM-Suite hyperMILL®.

Zudem bieten die CAD/CAM-Experten einen ersten Ausblick auf Version 2022.1 und zeigen Zukunfts­weisendes: Das hyperMILL® VIRTUAL Machining Center erstellt Simulationen auf Basis echter NC-Daten, schafft ein perfektes virtuelles Abbild der Maschinen­realität und ist damit Ausgangs­punkt für fort­schrittliche Prozess­optimierung und Automation.

OPEN MIND bietet innovative Technologien für die Zerspanung von 2,5D- bis 5-Achs-simultan, additive Fertigung und Automatisierung. Eine zentrale Rolle bei der Optimierung von Prozessen nimmt hyperMILL® VIRTUAL Machining ein. Zu diesem gehört die Simulation und Optimierung einer Bearbeitung anhand eines digitalen Zwillings unter Berück­sichtigung der individuellen Maschinen­kinematik.

Erste Eindrücke von der kommenden Version

In der neuen Version wird das Modul Optimizer erweitert. Für Maschinen mit Dreh und Schwenk­achse im Tisch werden die im Optimizer automatisch erzeugten Verbindungs­bewegungen speziell für die jeweilige Kinematik optimiert. Die Benutzung wird vereinfacht, indem die am besten geeigneten Strategien automatisch gefunden und mit optierten Werten angewandt werden.

Auch für das Modul CONNECTED Machining gibt es Einblicke in kommende Neuerungen. In der Version hyperMILL® 2022.1 wird der Funktions­umfang für die Schnitt­stelle zur Maschine deutlich erweitert. So wird es zum Beispiel möglich, die Daten für einzelne Werkzeuge oder komplette Werkzeug­listen auf die Maschine zu übertragen. Die Übertragung von Werkzeug­name, Werkzeug­nummer und Abmaße erfolgt elektronisch. Das interaktive Befüllen der Werkzeug­tabelle an der Maschine entfällt, wodurch Zeit gespart und Fehler vermieden werden. Mit dem CONNECTED Machining ist der bidirektionale Daten­austausch mit der Maschinen­steuerung möglich, Daten können zur Maschine gesendet und ausgeführt sowie Daten von der Maschine empfangen werden.

Funktionen am Beispiel erklärt

Neben Demonstrationen an CAM-Arbeitsplätzen zeigt das OPEN MIND Team an Bearbeitungs­beispielen die reiche Funktionalität der Software. Blickfang am Messestand ist diesmal ein detail­reicher Panther aus Aluminium. Dieses außer­gewöhnliche Ausstellungs­stück ist das Ergebnis einer Kooperation mit den Werkzeug­spanntechnik­experten der Haimer GmbH, die Sponsor des DEL-Eishockey-Teams Augsburger Panther sind.

mobile-s mobile-m mobile-l tablet desktop-s desktop-m desktop-l desktop-xl