CAM-Basiskurs

Erste Schritte zur erfolgreichen hyperMILL®-Programmierung

NEU: Wieder Präsenztrainings bei OPEN MIND vor Ort

Aktuell hat OPEN MIND entsprechende Vorkehrungen getroffen, um wieder Präsenztrainings durchführen zu können. Dazu gehört ein Hygienekonzept, dessen Maßnahmen zum Schutz unserer Kunden, Partner sowie Mitarbeiter dienen.

  • Vor Beginn eines Präsenztrainings muss jeder Teilnehmer eine Selbstauskunft ausfüllen und unterschreiben, damit OPEN MIND seine Dokumentations- und Nachweispflicht erfüllen kann.
  • OPEN MIND hat seine Trainingsräume so eingerichtet, dass der Mindestabstand von 1,5m zwischen Personen jederzeit gewährleistet ist.
  • Der Ein- und Ausgang sowie die Laufwege im Trainingsraum wurden mit Markierungen gekennzeichnet, damit sich Wege nicht kreuzen.
  • Zusätzlich stehen den Kursteilnehmern Desinfektionsmittel und Mundschutzmasken in den Trainingsräumen zur Verfügung.
  • Maskenpflicht herrscht jederzeit auf dem Weg zum und vom Trainingsraum oder wenn der Mindestabstand unterschritten wird, z.B. wenn Trainer und Teilnehmer gemeinsam an einem Rechner arbeiten. Während des Kurses – also im Trainingsraum selbst – herrscht keine Maskenpflicht.
  • Während des Trainings wird für eine regelmäßige Belüftung des Raumes gesorgt. Die Reinigung der Seminarräume inkl. Flächendesinfektion übernimmt eine Fachfirma.

Selbstverständlich bieten wir auch weiterhin Basis- und Erweiterungskurse als Online-Trainings an. Online-Trainings eröffnen Ihnen einen zusätzlichen Weg, sich mehr Wissen anzueignen, um bei Ihrer Programmierung die besten Ergebnisse zu erzielen. Alle Termine zu Präsenz- und Online-Trainings entnehmen Sie bitte unserer Übersicht.

Sollte sich die Ausgangslage durch künftige Entwicklungen bei Covid-19 wieder ändern, werden wir Sie umgehend informieren.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an training@delete-me.openmind-tech.com.

Sie fangen gerade an, mit hyperMILL® zu programmieren? Dann ist der „CAM-Basiskurs“ der perfekte Einstieg. Teilnehmer erlernen den sicheren Umgang mit hyperMILL® für die 2D-, 3D- und Mehrseiten­bearbeitung.
Von der Aufbereitung der CAD-Daten und die Definition von Rohteil und Fräsbereich über das Erstellen einer externen Werkzeugdatenbank bis zur Simulation der Werkzeugwege: Im Training erfahren die Anwender alles Wichtige, um NC-Programme zu generieren.

Zahlreiche Übungen an praxisnahen Bauteilen sowie wertvolle Tipps und Tricks der Trainer runden das Programm des Basiskurses ab.

Für unser Training nutzen wir das CAD-System hyperCAD®-S. Darüber hinaus kann jeder Teilnehmer während des Trainings mit seiner gewohnten CAD-Plattform (SOLIDWORKS oder Autodesk® Inventor®) arbeiten. Auf Fragen wird dabei individuell eingegangen.

Ein CAM-Basiskurs

Voraussetzung für die Teilnahme: der sichere Umgang mit dem PC (Microsoft-Windows) sowie eine erfolgte Teilnahme am Basiskurs hyperCAD®-S oder Grundkenntnisse auf dem in ihrem Unternehmen genutzten CAD-System.

Termine

Inhalte

Allgemeine CAD-Grundlagen (CAM-spezifisch auf den unterschiedlichen CAD-Plattformen)

  • Dateiimport (Nativ, IGES, STEP)
  • Selektionsmethoden – Konturen, Kurven, Flächen und Solids

Analysieren und Aufbereiten der CAD-Daten für die CAM-Bearbeitung in hyperMILL®

  • Analyse – Messen
  • Flächenanalyse
  • Elementeigenschaften (z.B. Farbe ändern)
  • Fräsvorbereitung – Erstellen von Hilfselementen und Konturen

Datenverwaltung in hyperMILL®

  • Datenstruktur (Speichern und Organisieren der von hyperMILL® erzeugten Daten)

Arbeiten mit hyperMILL®: Bedienoberfläche, Vorgehensweise

  • Grundeinstellungen in hyperMILL®
  • Strukturiertes Arbeiten – Joblistenstruktur

Anlegen von Werkstücknullpunkten und Koordinatensystemen für die angestellte Bearbeitung

  • Anlegen und Verwalten von Werkstücknullpunkten
  • Anlegen und Verwalten von Frames (angestellte Bearbeitung)

Definition Rohteil

  • Anlegen und Verwalten von unterschiedlichen Rohteil-Geometrien
  • Automatische Rohteilnachführung

Definition Fräsbereich

  • Definition von Fräsbereichen für die Bearbeitung und Kollisionskontrolle

Werkzeug- und Halterdefinition innerhalb von hyperMILL®

  • Lokales Erstellen und Verwalten von Werkzeugen und Werkzeugaufnahmen

Erstellen einer externen Werkzeugdatenbank

  • hyperMILL® Werkzeugdatenbank-Struktur
  • Anlegen und Verwalten einzelner Werkzeugkomponenten
  • Zusammenbau von Komplettwerkzeugen
  • Datenimport Werkzeughalter-Geometrien (2D- und 3D-Daten)
  • Technologiedaten (z.B. Vorschübe)
  • Depotverwaltung

Zyklen

2D-Zyklen

  • Konturfräsen auf 3D-Modell
  • Taschenfräsen
  • Planfräsen
  • Playbackfräsen
  • Fasenfräsen auf 3D-Modell
  • T-Nutenfräsen auf 3D-Modell

Bohrzyklen

  • Zentrieren
  • Bohren
  • Gewindebohren

3D-Zyklen

  • 3D-Schruppen auf beliebigen Rohteil
  • 3D-Schruppen auf beliebigen Rohteil mit Restmaterial
  • hyperMILL® MAXX Machining (High Performance Cutting)
  • 3D-Optimiertes Schruppen
  • 3D-Optimiertes Restmaterial
  • 3D-Profilschlichten
  • 3D-Ebenenschlichten
  • 3D-Form-Ebenenschlichten
  • 3D-Planflächen-Bearbeitung
  • 3D-Kurvenfräsen
  • 3D-ISO-Bearbeitung
  • 3D-Automatische Restmaterialbearbeitung

2D- und 3D-Bearbeitungsstrategien inklusive Mehrseitenbearbeitung

  • Angestellte Bearbeitung (Mehrseitenbearbeitung)

Strukturierung von Bearbeitungsjobs

  • Komponentenjobs für die Gliederung von Joblisten
  • Linkingjob

Berechnung und Simulation der Werkzeugwege

  • Berechnen von Jobs
  • Simulation mit und ohne Rohteilabtrag

Erstellen von NC-Programm und Arbeitsreport

  • Einzelprogramm – Gesamt-NC-Programme
  • Arbeitsreport
  • Zeitstatistik

Buchen Sie jetzt Ihr hyperCAD®-S- oder hyperMILL®-Training! 

Einfach anrufen unter +49 8153 933-585 – oder mailen an training@delete-me.openmind-tech.com.

Weitere Informationen
Teilnahmebedingungen: AllgemeineOnline-Training | Hotelliste