Impeller und Blisk sicher programmieren und effektiv fräsen

5-Achs CAM-Software – das Impeller-Blisk-Paket von OPEN MIND: einfach wie eine Standardanwendung.

Mit dieser Applikation können Impeller und Blisks auch ohne Spezial­kenntnisse programmiert werden. Das Impeller-Blisk-Paket integriert Automatismen, um die Anzahl einzu­gebender Parameter auf ein Minimum zu reduzieren. Die vielfach bewährte Kollisionskontrolle garantiert eine sehr hohe Prozess­sicherheit. Der Einsatz stabiler Werkzeuge erlaubt das Fräsen mit hohen Zustell­parametern und Vorschüben.

Broschüre

Impeller, Blisk | 5-Achs CAM-Software | Download

Impeller Blisk. hyperMILL® 5AXIS.

Leicht gemacht: Fräsen von Impellern und Blisks.


PDF | 950 kB


Impeller-Blisk-Schruppen

Mit dem Schruppzyklus wer­den die Blätter ausgehend von einem vorgedrehten Rohling oder einem vorgear­bei­teten Werkstück kontinuierlich herausgearbeitet. Eine auf­wen­dige Simulation des Material­abtrags ist nicht erforderlich.

Impeller-Blisk-Bohrschruppen

Das Bohrschruppen ist eine Alternative, wenn bei hori­zon­talem Vorschub mit langen, schlanken Werk­zeugen nicht effektiv gefräst werden kann. Entsprechend der Geometrie kann partiell immer das steifste Werkzeug eingesetzt werden, was eine sehr effi­zien­te Bearbeitung ermöglicht.

Impeller-Blisk-Bodenbearbeitung

Mit dem Verlauf der Werk­zeug­bahnen lässt sich das aero­dynamische Verhalten des Bodens oder dessen Optik gezielt an Kundenwünsche anpassen. Diese Bearbei­tungs­strategie kann auch als Rest­material­bearbeitung in Blatt­nähe eingesetzt werden.

Impeller-Blisk-Blatt-Punktkontakt

Diese HSC-Strategie zeichnet sich durch kontinuierliche, spiral­förmig umlaufende Bewegun­gen mit Punkt­kontakt des Werk­zeugs aus. Damit lassen sich beliebig stark gekrümmte Blätter hervor­ragend fräsen.

Impeller-Blisk-Blatt-Flankenkontakt

Erlauben die Blattflächen eine hinreichend genaue Wälzfräs­bearbeitung, so kann mit dem Zyklus „Blatt-Flankenkontakt“ Bearbei­tungs­zeit gespart werden. hyperMILL® 5AXIS berechnet automatisch das optimale Anschmiegen des Werkzeugs.

Impeller-Blisk-Kantenbearbeitung

Diese Bearbeitungsstrategie kommt zum Einsatz, wenn Ein- und/oder Austrittskanten nicht in einem Zug mit den Strömungs­flächen erzeugt werden können.

Impeller-Blisk-Bodenradien-Bearbeitung

Die ideale Strategie bei variab­len Radien zwischen den Boden- und Blattflächen: Damit ist auch eine Restmaterial­bearbeitung möglich – die Grund­­voraus­setzung für eine optimale Werkzeug­auswahl bei der Blatt- und Boden­bearbei­tung.



5-Achs-Bearbeitung: Impellerfräsen

Schnellere Fräsbearbeitung mit FANUC und der CAM-Software hyperMILL®: um die Herausforderungen bei der Herstellung von Motorkomponenten zu meistern.