Ein optimales CAD/CAM-System bildet eine maßgebliche Komponente für den Erfolg.

Der Automobilindustrie steht vor bedeutenden Herausforderungen, die in der Branche für einen gewaltigen Umbruch sorgen.

Im harten Wettbewerbsumfeld der Automobilbranche sind alle Hersteller gefordert, permanent neue Modelle auf den Markt bringen: Neben immer kürzeren Innovationszyklen bedeutet dies auch komplexere Designanforderungen. Der Fokus liegt deshalb auf kurzen Durchlaufzeiten bei höchster Qualität, was für alle Segmente gilt, egal ob Fahrwerks-, Getriebe- und Motorenbau oder die Fertigung von Großformen für Gieß- und Stanzwerkzeuge. Eine maßgebliche Komponente für den Erfolg ist hier die Wahl des optimalen CAD/CAM-Systems.

Die Erneuerung und der Ausbau der Modellpalette sind aber nur eine Seite der Medaille. Die Automobilindustrie muss sich daneben auch Themen wie dem Leichtbau, neuen Technologien für das autonome Fahren oder dem Trend weg von Verbrennungsmotoren, hin zur Elektromobilität stellen.

 
 –

Herausforderungen der Branche

  • Hohe Flexibilität und Liefertreue

    Kurze Reaktionszeiten sind unabdingbar

  • Programmierzeiten senken

    Dank automatisierter NC-Programmierung für Taschen und Bohrungen mit Feature- und Makrotechnologie

  • Reduktion der Bearbeitungszeiten

    Durch innovative HSC- und HPC-Strategien für das Schruppen und Schlichten, von Designstudien im Prototypenbau bis hin zu Klein- und Großserien

  • Anspruchsvolles Material

    Werkzeug- und maschinenschonende Fräsbearbeitung mit HSC- und HPC-Strategien

  • Hohe Prozesssicherheit

    Dank kollisionsgeprüfter Werkzeugbahnen und modernste Simulationstechnik

5-Achs-Bearbeitung: Fräsen eines Motormodells

Programmiert mit der CAM-Software hyperMILL® – gefräst auf einer Werkzeugmaschine von DMG MORI. Ein Fertigungsbeispiel für die Automobilbranche.

 

CAD für CAM – hyperCAD®-S

Mit hyperCAD®-S bietet OPEN MIND die „CAD für CAM“-Lösung, von deren Vorteilen auch die Automobilbranche besonders profitieren kann. CAM-Programmierer stehen immer wieder vor den gleichen Herausforderungen: unterschiedlichste Dateiformate bei manchmal sehr großen Datenmengen zu importieren und für die spätere NC-Programmierung aufzubereiten. Dafür besitzt die CAD-Software hyperCAD®-S ein umfangreiches Schnittstellenpaket, mit dem CAM-Anwender verschiedenste CAD-Formate einfach, sicher und schnell verarbeiten können. Mit den Analyse- und Reparaturfunktionen von hyperCAD®-S sind CAM-orientierte Bauteiländerungen, wie zum Beispiel das Schließen von Löchern, effizient möglich, und dank der Filter- und Auswahlfunktionen behält der NC-Programmierer selbst bei größten Bauteilen stets den Überblick.

Schnell, effizient und präzise mit der CAM-Software hyperMILL®

Für kurze Durchlaufzeiten müssen unterschiedlichste Werkstücke schnell, effizient und präzise bearbeitet werden – und das bei höchster Oberflächenqualität. Die CAM-Lösung von OPEN MIND generiert NC-Programme, die dies problemlos ermöglichen!
Die 5-Achs-Strategien von hyperMILL® erlauben eine Mehrseiten- oder Komplettbearbeitung. Es können kürzere und somit stabilere Werkzeuge eingesetzt werden. Unnötige Werkzeugwechsel werden vermieden und die Rüstzeiten auf der Maschine deutlich reduziert. Die Durchlaufzeiten senkt hyperMILL® MAXX Machining noch weiter. Verschiedene HPC-Strategien für das Schruppen und Schlichten bringen enorme Zeiteinsparungen bei der Fräsbearbeitung von Fahrwerks-, Motor- oder Getriebeteilen. Das 5-Achs-tangentiale Ebenenschlichten und der Einsatz von Tonnenfräsern reduzieren die Schlichtbearbeitung sogar um bis zu 90 Prozent.

CAM-Strategien für branchentypische Bauteile

hyperMILL® MAXX Machining
High-Feed-Cutting
Restmaterialbearbeitung
5-Achs-Spezialapplikationen
5-achs-helikales bohren | automobil –

5-Achs-helikales Bohren
Hier wird das Material durch helikales Sturzfräsen in einer 5-Achs-Simultanbewegung besonders effizient und werkzeugschonend aus einer kreisförmigen Tasche gefräst, selbst bei hochfesten Werkstoffen.

hpc-schruppen | automobil –

HPC-Schruppen
Trochoidale Werkzeugbahnen ermöglichen eine effiziente Schruppbearbeitung von Taschen und offenen Bereichen mit großen Zeitspanvolumina. Die besonders hohen axialen Zustellungen bei gleichzeitig geringen seitlichen Zustellungen sichern eine werkzeugschonende Schruppbearbeitung durch einen Schälschnitt.

schlichten mit tonnenfräsern | automobil –

Schlichten mit Tonnenfräsern
Mit dieser Methode gelingen beim Schlichten Zeiteinsparungen von bis zu 90 Prozent. Im Vergleich zu konventionellen Schlichtmethoden sind durch die Nutzung von konischen Tonnenfräsern größere Zeilensprünge möglich – und das bei besserer Oberflächenqualität.

Normtasche/High-Feed-Cutting (HFC)

hyperMILL® bietet eine Vielzahl von Funktionen für die HSC- und HFC-Bearbeitung. Durch die Nutzung einer frei definierbaren Werkzeuggeometrie werden beispielsweise Hochvorschubfräser exakt abgebildet und bei der Kollisionskontrolle sowie der Restmaterialberechnung vollständig berücksichtigt. In Verbindung mit der Funktion „Normtasche“, bei der kreis- oder rechteckförmige Taschengeometrien automatisch in den zu bearbeitenden Bereich eingepasst werden, können die Bearbeitungszeiten enorm reduziert werden.

Restmaterialbearbeitung

Die 5-Achs-Restmaterialbearbeitung bietet alle Optionen der 3D-Restmaterialbearbeitung, erweitert um die 5-Achs-Anstellungen des Werkzeugs. Das automatische Indexieren sucht selbstständig die Anstellungen und Bereiche, mit denen sich das Teil in einer Operation komplett bearbeiten lässt.

formkanalpaket | automobil –

Formkanalpaket
Die ideale Lösung für Ansaug- und Abgaskanäle von Motoren sowie Ein- und Auslässe von Pumpen und Verdichtern: Mit der 5-Achs-Formkanal-Bearbeitung lassen sich stark hinterschnittige Geometrien anhand einfachster Führungskurven bearbeiten. Die bewährte Kollisionskontrolle und -vermeidung sorgt für eine sichere 5-Achs-Fräsbearbeitung.

reifenformenpaket | automobil –

Reifenformenpaket
Ein spezielles Reifenmodul fräst Reifenformen so wirtschaftlich wie nie zuvor. Automatismen und spezielle Funktionen garantieren dabei hohen Programmierkomfort und Effizienz, beispielsweise für Lamellenschlitze, Steinauswerfer und andere Details. Die Reifenuhr vereinfacht das Programmieren von identischen Reifenabschnitten erheblich.

impeller blisks | automobil –

Impeller und Blisks
Mit dem Spezialpaket können Turbokomponenten wie Impeller und Blisks auch ohne Spezial¬kenntnisse programmiert werden. Das Impeller-Blisk-Paket integriert Automatismen, um die Anzahl einzu¬gebender Parameter auf ein Minimum zu reduzieren. Die vielfach bewährte Kollisionskontrolle garantiert eine sehr hohe Prozess¬sicherheit.

Viele Anforderungen – immer die perfekte Lösung

Ob aufwendig gestaltete Felgen, Bremssättel oder Großformen für Verkleidungsteile: Die innovativen CAM-Strategien von OPEN MIND erlauben das Fräsen und Fräsdrehen unterschiedlichster Automobilkomponenten, egal ob für eine Designstudie oder die Serienfertigung.
hyperMILL® verfügt über komplette Pakete für spezielle Anforderungen der Branche. So lässt sich das Formkanalpaket etwa zum Bearbeiten von Ansaug- und Abgaskanälen im Motorblock einsetzen, und das Reifenformenpaket sorgt für höchste Wirtschaftlichkeit beim Fräsen von Positiv- oder Negativformen.

Automatisieren durch Feature- und Makrotechnologie spart Zeit

Zeit lässt sich bei der Fräsbearbeitung und bei der NC-Programmierung sparen. Details eines Bauteils wie Bohrungen und Taschen mit all ihren Eigenschaften werden automatisch durch die Featuretechnologie von hyperMILL® erkannt. Diese Features lassen sich für die NC-Programmierung nutzen und mittels abgespeicherter Bearbeitungsfolgen – sogenannter Makros – automatisiert programmieren. Die intelligente Art der Automatisierung und Standardisierung verringert den Programmieraufwand enorm und hilft zuverlässig, Anwenderfehler zu vermeiden.

Zuverlässige Simulation – sicherer Prozess

hyperMILL® bietet eine Vielzahl von Funktionen und Anwendungen für höchste Prozesssicherheit. hyperMILL® VIRTUAL Machining ist eine Simulation auf Basis des NC-Codes, mit der sich der gesamte Prozess inklusive des kompletten Maschinenumfelds darstellen und kontrollieren lässt. So sieht der Anwender bereits in der Simulation die exakten Maschinenbewegungen, die später auf der Werkzeugmaschine ablaufen, was eine optimale Kollisionskontrolle ermöglicht. Des Weiteren tragen zahlreiche Analyse- und Optimierungsfunktionen dazu bei, den gesamten Fertigungsprozess sicher und zuverlässig zu steuern sowie weiter zu verbessern.

 

Referenzen

 –

ALPINA Burkard Bovensiepen GmbH + Co. KG

Mehr lesen
 –

Kaiser Werkzeugbau GmbH

Mehr lesen
 –

MKW Engineering Ltd.

Mehr lesen
 –

PSA Peugeot Citroën

Mehr lesen
 –

Volkswagen AG | Component Tool Engineering

Mehr lesen
 

Vorteile auf einen Blick

  • Reduzierte Rüstzeiten

    Komplett- und Mehrseitenbearbeitung durch 5-Achs-Technologien

  • Kürzere Programmierzeiten

    Automatisierte NC-Programmierung mit Feature- und Makrotechnologie

  • Kürzere Bearbeitungszeiten

    Innovative HSC- und HPC-Strategien für das Schruppen und Schlichten

  • Mehr Prozesssicherheit

    Dank kollisionsgeprüfter Werkzeugbahnen und zuverlässiger Simulation auf Basis des NC-Codes

  • Höhere Qualität

    Beste Oberflächen dank Verschleifzyklen reduzieren die Nachbearbeitung auf ein Minimum

mobile-s mobile-m mobile-l tablet desktop-s desktop-m desktop-l desktop-xl